Brucker Zentrum für Gesundheit

Naturheilpraxis Martina Räke

DEZEMBER 2010

Kommunikation: gewusst wie!
Im Wald geht das Gerücht um, der Bär habe eine Todesliste. Alle fragen sich, wer da wohl draufstehen mag. Schließlich nimmt der Hirsch allen Mut zusammen und fragt den Bären: "Sag mal, stehe ich auf deiner Liste?" - "Ja." sagt der Bär "Dein Name steht auf meiner Liste." Voller Angst läuft der Hirsch davon. Zwei Tage später wird er tot aufgefunden. Entsetzen macht sich breit. Der Keiler hält die Ungewissheit, wer als nächster dran sein mag, nicht mehr aus und fragt den Bären, ob auch er auf der Liste stehen würde. "Ja." sagt der Bär: "Auch du stehst auf meiner Liste." Der Keiler sucht schleunigst das Weite. Zwei Tage später wird er ebenfalls tot aufgefunden. Nun bricht Panik unter den Waldbewohnern aus. Allein der Hase wagt es noch, den Bären aufzusuchen. "Bär, steh‘ ich auch auf der Liste?" - "Ja, auch du stehst auf der Liste." - "Kannst du mich da streichen?" - "Klar, kein Problem!"
(Quelle unbekannt)

NOVEMBER 2010

Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist … das Leben.
MR 20101007

OKTOBER 2010

Wer die Fehler der Vergangenheit nicht erkennt, läuft Gefahr, sie immer wieder zu wiederholen. Manche nennen dies Dummheit, andere Reinkarnation.
MR 20100928

SEPTEMBER 2010

Wunder sind nur die Anwendung von Gesetzmäßigkeiten der Natur, die der Mensch noch nicht verstanden hat.
MR 20100916

AUGUST 2010

Nur so ein Gedanke…
„Teufel, aber auch!“, schimpft Gott vor sich hin. „Was ist los?“, fragt Petrus, der gerade zur Tür reinschaut. „Ich zermartere mir das Hirn, aber ich kann mich einfach nicht mehr an die Formel erinnern, mit der ich damals diese winzige Galaxy am Rande des Universums geschaffen habe, du weißt schon, dieses Experiment mit dem blauen Planeten und dem Mond, der ihn umrundet.“

(Man könnte noch weiter spinnen:
„Wozu brauchst du die?“, fragt Petrus verwundert. „Ich suche nach dem Fehler im System.“, antwortet Gott. „Welchen Fehler denn?“ wundert sich Petrus. Gott zuckt mit den Schultern: „Irgend etwas muss ich doch falsch gemacht haben. Oder hast du schon einmal von einer Erfindung gehört, die sich selbst und ihre Lebensgrundlage vernichtet? Vielleicht kann ich sie verbessern und woanders neu starten…?“)
MR 20100723

JULI 2010

Berufung heißt, das Netz der Arbeit als Tuch des Lebens mit Fäden zu weben, die aus dem Herzen kommen…
MR 20100616

MAI 2010

Ein Mensch ist manchmal wie verwandelt,
sobald man menschlich ihn behandelt.
Wilhelm Busch

APRIL, APRIL 2010

Es gibt keine guten und schlechten Erfahrungen – dies ist eine Wertung, die der Mensch selbst vornimmt (bzw. die von unserem limbischen System vorgenommen wird -), sondern nur solche, aus denen man lernt oder nicht lernt.
MR 20100212

MÄRZ 2010

Solange wir Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
Quelle unbekannt

FEBRUAR 2010

Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt.
Albert Einstein

JANUAR 2010

Das Leben findet sich aus Harmonie der Zeiten,
Dass immerdar den Sinn Natur und Geist geleiten,
Und die Vollkommenheit ist Eines in dem Geiste,
So findet vieles sich, und aus Natur das meiste.
Friedrich Hölderlin

Aktuell sind 19 Gäste und keine Mitglieder online